Die neue VMAX

Die neue VMAX

Die neue VMAX

Veröffentlicht am:

Eine neue Ära beginnt...

Die neue VMAX: Kraft, Beschleunigung und Adrenalin

Die komplett neue Yamaha VMAX rollt mit der Motor- und Fahrwerkstechnologie des 21. Jahrhunderts an den Start. Zu den hochmodernen Features zählen die elektronische Ansaugluftsteuerung YCC-I, die elektronische Drosselklappensteuerung YCC-T, der Aluminium-Rahmen und die radial montierten Sechskolben-Bremszangen. Unbändige Kraft und ein einzigartiges Spurtvermögen sorgen für Adrenalin pur. Der Motor liefert eine Spitzenleistung von 200 PS und erreicht ein Drehmoment-Maximum von 167 Nm.

1985: Die Geburt einer Legende

Auf den amerikanischen Straßen der 1980er Jahre gaben V8 Muscle Cars den Ton an. In der Drag Race Szene dominierten Autos und Motorräder mit großvolumigen Motoren. Der Hubraum galt als Maßstab, und Yamaha nutzte die Zeichen der Zeit, um 1985 die einzigartige VMAX zu präsentieren. Ihr massiver DOHC-V4 mit 1.198 ccm und Vierventiltechnik lieferte 140 PS und machte das radikal gestylte Muscle Bike zur Legende. Noch heute ist die Maschine Kult. Mit rund 100.000 verkauften Einheiten schrieb die VMAX auch deshalb Geschichte, weil sie ihren Weg ins Guggenheim Museum fand. Dort wurde die Yamaha in der Ausstellung „The Art of Motorcycle“ präsentiert, obwohl sie noch immer produziert wurde. Es gab eben nichts Vergleichbares – bis heute.

2008: Eine neue Ära beginnt

Im Jahr 2009 stellt Yamaha die neue VMAX vor. Fortschrittlichste Technologien garantieren ein einzigartiges Spurt-Erlebnis, während das Styling bewusst Elemente des Originals aufnimmt und den Geist der Motorrad-Ikone weiterleben lässt. Die komplette Neukonstruktion von Motor und Rahmen machen die VMAX zu einem Hightech-Bike, das eine neue Generation Adrenalin süchtiger Motorradfahrer ansprechen möchte. Zugleich zielt das neue Modell auf tausende loyaler Kunden, die der ersten VMAX zu ihrem weltweiten Erfolg verholfen haben.

Die neue VMAX: Nie war Beschleunigung aufregender

Das Entwicklungsteam der VMAX definierte zahlreiche Vorgaben, um einen würdigen und zugleich erfolgreichen Nachfolger des legendären Originals auf die Räder zu stellen. Die vier wesentlichen Ziele waren:

  • Hohes Leistungspotenzial und enormes Spurtvermögen
  • Präzise und klar definierte Handlingeigenschaften
  • Anspruchsvolles Chassis mit einzigartigem Styling
  • Schadstoffarm nach Euro 3 Norm

Das Ergebnis ist ein komplett neuer V4-Motor mit 1.679 ccm, dessen elektronische Steuer- und Regelsysteme nach dem von Yamaha entwickelten, hochmodernen G.E.N.I.C.H. Konzept arbeiten. Beispiele dafür sind die elektronische Ansaugluftsteuerung YCC-I und die elektronische Drosselklappensteuerung YCC-T. Als komplette Neuentwicklung präsentiert sich zudem der Aluminiumprofil-Rahmen, der aus stranggepressten und im Druckgussverfahren hergestellten Komponenten gefertigt wird und den Motor als tragendes Element integriert. Die ideale Festigkeits-Balance gewährleistet eine ausgezeichnete Geradeauslaufstabilität sowie ein Kurvenhandling, das durchaus mit dem sportlicher Maschinen vergleichbar ist. Das attraktive Rahmen-Design erlaubt zudem den freien Blick auf den muskulösen V4. Letzterer ist mit Benzineinspritzung, geregeltem Dreiwege-Katalysator mit Lambdasonde ausgerüstet und erfüllt die Abgasnorm Euro 3.

Die unbändige Kraft, die fortschrittliche Motor- und Fahrwerkstechnologie sowie das radikale Styling verleihen der neuen VMAX einen unnachahmlichen Charakter, der von Innovation und Faszination gleichermaßen geprägt ist.

Weitere Infos unter: www.new-vmax.com

Zurück nach oben